ANGI FAQ

Alle häufig gestellten Fragen zu ANGi findest du hier.

ANGI FAQ

Alle häufig gestellten Fragen zu ANGi findest du hier.

WAS IST ANGI?

Wofür steht ANGi?

ANGi steht für Angular und G-Force Indicator.

Was genau misst ANGi?

Das Gerät misst sowohl Rotationskräfte als auch direkte Einschläge. ANGi erkennt gefährlichen Kräfte, auch wenn der Helm nicht aufprallt.

Welche Sensoren sind in ANGi verbaut, GPS?

ANGi enthält einen Beschleunigungssensor und ein Gyroskop zur Messung von Linear- und Rotationskräften. GPS wird nur vom Telefon und der App verwendet, mit der das Gerät verbunden ist.

SO FUNKTIONIERT ANGi

Wie funktioniert ANGi?

Die Nutzung von ANGi ist einfach. Du musst das Gerät nur mit der App auf deinem Smartphone koppeln und kannst die App kostenlos nutzen. Die Nutzung ist im Kauf jedes Helms mit ANGi oder jedes ANGi Geräts inkludiert.

Während deiner Fahrt identifiziert der ANGi-Sensor die Kräfte, die typischerweise bei einem Unfall auftreten. Werden solche Kräfte erkannt, verbindet sich der Sensor mit der Ride App auf deinem Smartphone, ein Alarm ertönt und der Countdown startet. Wenn es dir gut geht, kannst du den Alarm einfach abschalten und weiterfahren. Wenn du verletzt bist und es dir nicht möglich ist, den Alarm zu deaktivieren, sendet die Ride App deinen Notfallkontakten eine Benachrichtigung inklusive Standort und GPS-Koordinaten. Die Nachricht bekommen alle Kontakte, die du in deiner Ride App aufgelistet hast.

Wenn ich bei einem Sturz nicht verletzt werde, wie viel Zeit habe ich, um den Countdown zu deaktivieren, damit meine Notfallkontakte nicht unnötig benachrichtigt werden?

Das liegt ganz bei dir. In den Einstellungen der Premium Ride App kann die Länge des Countdown geändert werden. Die Grundeinstellung bis der Notfallkontakt nach der Registrierung eines Sturzes benachrichtigt wird beträgt 30 Sekunden. Der Countdown kann in 15 Sekunden Intervallen zwischen 15 und 90 Sekunden eingestellt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem mit ANGi ausgestatteten Helm - ANGi-Equipped - und einem mit ANGi kompatiblen Helm - ANGi-Ready?

Alle ANGi-Equipped Helme werden mit der ANGi-Einheit am Fit-System geliefert. An den ANGi-Ready-Helmen ist eine Vorrichtung verbaut, um den ANGi-Sensor aus dem Nachrüstmarkt zu befestigen.

Kann ein ANGi-Equipped oder ANGi-Ready Fit System an älteren Modellen nachgerüstet werden?

ANGi ist mit den meisten gängigen Fahrradhelmen auf dem Markt kompatibel. Neue Specialized Helme ab 2019 sind speziell für optimale ANGi-Kompatibiltät designed. Im Nutzerhandbuch findest du weitere Informationen.

Kann ich den ANGi-Sensor entfernen?

Der Sensor ist mit einem Klebepad fixiert und kann entfernt werden. Wurde das Klebepad einmal gelöst, kann es nicht wiederverwendet werden.

Auf welchen mobilen Endgeräten ist die Ride App nutzbar?

Die Ride App ist für iPhones mit iOS 10 oder neuer und Android 7 oder neuere Mobiltelefone verfügbar.

Wie verbinde ich eigentlich ANGi mit meinem Telefon?

ANGi verbindet sich über energiesparendes Bluetooth®. Der Sensor hält keine ständige Verbindung zum Telefon aufrecht. Wird der Sensor zu Beginn einer Fahrt aktiviert, verbindet er sich automatisch, trennt sich dann und verbindet sich erneut, wenn dies nach einem Sturz erforderlich ist.

Kann ein Fahrer während der Verwendung von ANGi andere Bluetooth-Geräte verwenden?

Ja. ANGi steht in keinem Konflikt mit anderen Bluetooth-Verbindungen, einschließlich Audio, Herzfrequenzmonitoren oder Strom.

Wie lange hält die Batterie?

Unter normalen Bedingungen und bei normaler Fahrt sollte die Batterie sechs Monate halten.

Welche Batterie benötige ich für den ANGi-Sensor?

Der ANGi-Sensor benötigt eine handelsübliche CR2032 Batterie.

Ist ANGi wasserdicht?

Ja, ANGi ist wasserdicht mit IPx7. Dies bedeutet, dass der Sensor 30 Minuten lang in einem Meter Wassertiefe dicht ist.

Muss ein Fahrer die Ride App starten, damit ANGi funktioniert?

Ja, ein Fahrer muss die Ride App zu Beginn der Fahrt starten, damit ANGi funktioniert. Die Ride App kann für die Dauer der Fahrt im Hintergrund ausgeführt werden.

Wenn ich keinen Mobilfunkdienst habe, wie wird mein Alarm ausgelöst?

Dies ist ein Cloud-basiertes System. Nachrichten werden von unseren Servern übermittelt, nicht vom Telefon. Wenn ein Fahrer einen zeitbasierten Alarm einrichtet, teilt er den Servern effektiv mit, dass die Notfallkontakte bis zu einer bestimmten Zeit über das Telefon kontaktiert werden sollen. Wenn die Server den Fahrer nicht "sehen", wird eine Warnmeldung zusammen mit dem letzten bekannten Standort des Fahrers an den Notfallkontakt gesendet.

Kann die Ride App mit anderen Apps wie Strava® kombiniert werden?

Ja, ein Fahrer kann sein Strava-Konto mit der Ride App verknüpfen. Der Fahrer kann die Aktivität dann in der Ride App aufzeichnen und anschließend automatisch an Strava senden lassen.

Sollte ich wegen der Strahlung besorgt sein?

Das Gerät verwendet Low Energy Bluetooth und wurde für die Verwendung und die Platzierung als sicher eingestuft, indem es alle Strahlungstests bestanden hat. Es ist weltweit zertifiziert und erfüllt alle FCC- und CE-Normen. Während des Betriebs hält das Gerät keine ständige Bluetooth-Verbindung zum Telefon. ANGi trennt sich nach der Aktivierung von selbst und führt alle fünf Minuten etwa zehn Sekunden lang einen Check mit der App durch. Low Energy Bluetooth ermöglicht es dem Gerät, sich nur bei Bedarf neu zu verbinden. Diese Verbindungen werden hergestellt, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert, wenn das Gerät einen Aufprall/Sturz erkennt.

Kurz gesagt, auf einer normalen zweistündigen Fahrt hat das Gerät insgesamt nur 4 Minuten eine aktive Verbindung. Im Gegensatz dazu tragen Menschen heutzutage stundenlang Standard-Bluetooth-Kopfhörer. Dies sind Kopfhörer wie die Airpods von Apple oder die drahtlosen Kopfhörer von Bose. Diese halten eine konstante Bluetooth-Verbindung für die gesamte Nutzungsdauer und das bei einer viel stärkeren Signalstärke.

Inwiefern ist ANGi mit ICEdot vergleichbar?

Specialized hat ICEdot 2017 aufgekauft. ICEdot’s Gründer Chris Zenthoefer ist nach wie vor Leiter der ANGi- und Ride App-Entwicklung.

Welche anderen Geräte auf dem Markt bieten dieselbe Erkennungs- und Benachrichtigungsfunktion?

Zu diesem Zeitpunkt bietet kein anderes Gerät oder Service auf dem Markt die Kombination von Aufprall- und Rotationskraft-Erkennung und automatisierter Benachrichtigung an. Wir haben keine Konkurrenten in diesem Bereich.

Wie lässt sich ANGi mit der Sturzerkennungsfunktion von Garmin vergleichen?

Garmin verwendet einen Beschleunigungssensor, um festzustellen, ob das Fahrrad einen Aufprall hatte. Die regelmäßige Bewegung beim Fahren, Starten und Stoppen kann Fehlalarme auslösen. Außerdem kann ein Aufprall, der den Alarm auslöst, auch dann auftreten, wenn der Fahrer unbeschädigt ist, bspw. bei schnellem Anhalten.

ANGi ist am Helm befestigt und wurde speziell zur Messung von Linear- und Rotationskräften, die auf den Kopf wirken, entwickelt. Der Sensor sucht gezielt nach Stürzen, die gefährliche Kräfte auslösen, die dazu führen können, dass der Fahrer nicht in der Lage ist, selbst Hilfe zu holen. Das Hauptziel von ANGi ist es, den Fahrern zu helfen, wenn sie es am dringendsten benötigen, d.h. sie können es nicht selbst auslösen. Das ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal.

Wie kann ich Notfallkontate löschen oder hinzufügen?

Klicke auf “Mehr” und dann auf “Notfallkontakte hinzufügen". In den Kontaktinformationen kannst du löschen oder bearbeiten und anschließend deine Änderungen speichern.

Wenn der Sensor nach einem Sturz auslöst, der Helm aber keine Spuren von Schäden aufweist, kann der Helm dann weiterverwendet werden?

Auch wenn der Sensor nicht auslöst, wenn dein Helm irgendwo aufgeschlagen ist, sollte er ausgetauscht werden. Der EPS Schaumstoffmantel kann beschädigt sein, auch wenn dies nicht sichtbar ist.

Wie aktiviere ich den Sensor, sobald ich meine Fahrt beendet habe?

Der Sensor hat keine dauerhafte Verbindung zu App, sondern checkt diese alle fünf Minuten, oder verbindet sich, sobald ein Sturz registriert wird. Wenn du die App nach einem Ride beendest und ANGi versucht nach fünf Minuten die Verbindung zu checken, merkt der Sensor, dass die Fahrt beendet ist und schaltet sich aus. Um den Sensor für die neue Fahrt wieder einzuschalten, schüttle den Helm stark, schlage ihn aber nirgends dagegen, damit er nicht beschädigt wird.

GERÄTE-INTEGRATION

Kann ANGi mit einem GPS Fahrradcomputer kommunizieren?

Ja, ANGi kann mit den Wahoo ELEMNT GPS Radcomputern, einschließlich des neuen ELEMNT ROAM, ELEMNT BOLT und dem ursprünglichen ELEMNT, kommunizieren, wenn der Sensor mit der Ride App verbunden ist.

Wie kommuniziert ANGi mit einem Wahoo ELEMNT GPS Radcomputer?

Die Specialized Ride App fungiert als Verbindung zwischen dem Wahoo ELEMNT und dem ANGi Sensor, wenn beide Geräte damit erfolgreich verbunden sind. Solange die Ride App im Hintergrund läuft, kannst du Wahoo und ANGi verbinden und Daten übertragen.

Wie verbinde ich meinen Wahoo ELEMNT GPS Radcomputer mit der Ride App?

Vergewissere dich, dass dein Fahrradcomputer eingeschaltet und mit der Wahoo ELEMENT Companion App gekoppelt ist.

Öffne die Ride App und gehe zu "Ausrüstung". Tippe oben auf dem Bildschirm auf "Geräte", dann auf "Setup Wahoo ELEMNT" oder die "+" Taste. Danach tippst du auf "Wahoo ELEMNT Headunit" und wählst dort deinen Wahoo Radcomputer aus.

In welchen Wahoo ELEMNT GPS Radcomputermodellen ist die Ride App integriert?

Die Ride App lässt sich in jeden Wahoo GPS Radcomputer mit Ausnahme des ELEMNT MINI integrieren. Die Integration funktioniert mit dem ELEMNT ROAM, ELEMNT BOLT und dem ursprünglichen ELEMNT.

Wie aktiviere ich ANGi zu Beginn der Fahrt, wenn ich mit meinem Wahoo ELEMNT meine Fahrt aufzeichne?

Sobald dein Wahoo Radcomputer und ANGi mit der Ride App verbunden sind, kannst du im Fahrradcomputer sehen, dass ANGi aktiviert ist, ohne dass du dein Telefon aus deiner Tasche nehmen musst. Zu Beginn deiner Fahrt musst du nur dein ANGi schütteln \(das Licht blinkt grün\) und auf deinem Wahoo ELEMNT auf Start drücken. Der Fahrradcomputer zeigt eine Benachrichtigung an, dass ANGi verbunden ist.

Bitte beachte, dass die Ride App im Hintergrund deines Telefons laufen muss, damit diese Verbindung funktioniert. Deshalb empfehlen wir, die App immer im Hintergrund laufen zu lassen.

Muss die Ride App offen sein, damit mein Wahoo ELEMNT mit ANGi kommunizieren kann?

Die Ride App muss im Hintergrund deines Telefons laufen. Solange dies der Fall ist, brauchst du dein Telefon zu Beginn deiner Fahrt nicht aus deiner Tasche nehmen.

Wir empfehlen, die App immer im Hintergrund laufen zu lassen.

Kann ich den Notfallalarm von meinem Wahoo ELEMNT aus beenden, wenn es mir gut geht?

Ja, wenn ANGi einen Aufprall feststellt, wird der Countdown-Timer auf deinem ELEMNT angezeigt. Wenn es dir gut geht und ANGi nicht um Hilfe rufen muss, kannst du den Notfallalarm von dort aus deaktivieren.

Wenn ich meinen Wahoo ELEMNT Fahrradcomputer benutze, um ANGi zu aktivieren, wird meine Fahrt in der Ride App gespeichert?

Die Aufzeichnung deiner Fahrt wird nur auf dem Fahrradcomputer durchgeführt. Die Fahrt wird nicht zweimal aufgezeichnet.

Wenn eine Fahrt auf deinem ELEMNT gespeichert wird, wird sie automatisch in der Cloud synchronisiert und in der Ride App angezeigt. Dein Telefon muss über eine funktionierende Internetverbindung verfügen, damit diese Funktion ausgeführt werden kann.

Warum sehe ich auf der Ride App nicht das Wahoo Installationsmenü?

Um zum Wahoo Installationsmenü zu kommen, gehe zu "Ausrüstung" und tippe oben auf "Geräte".

Die Wahoo-Funktion ist derzeit nur mit Mobiltelefonen, welche mit dem iOS Betriebssystem laufen, verfügbar. Ein Update wird dies in Kürze auch für Android Endgeräte zur Verfügung stellen.

Wenn du ein iOS Gerät benutzt, stelle bitte sicher, dass die neueste Version der App auf deinem Telefon installiert ist.

GEBÜHREN/ABONNEMENT?

Wie aktiviere ich den ANGi-Sensor?

Um den ANGi-Sensor zu aktivieren, wähle die Kategorie „Ausrüstung“ in deiner Ride App und gib den Aktivierungscode ein: eine neunstellige Zahlen-Buchstaben-Kombination, die sich der ANGi-Verpackung oder deinem inkludierten Nutzerhandbuch befindet.

Benötige ich ein Abonnement für jeden Helm oder jedes ANGi-Gerät, das ich besitze?

Ein Premium-Abonnement gilt für eine Einzelperson. Eine Person benötigt nicht mehrere Abonnements für mehrere Helme. Wenn eine Person mehrere Helme / ANGi-Einheiten kauft, kann sie alle mit demselben Abonnement verwenden. Jeder Helm oder jede ANGi-Einheit enthält einen Aktivierungscode, mit dem die Premium-Funktionen der Ride-App kostenlos genutzt werden können.

Wann erlischt mein einmaliger Aktivierungscode?

Der Aktivierungscode ist für die einmalige Nutzung vorgesehen, um den Sensor mit deinem Mobiltelefon zu verbinden. Ungenutzt verfällt seine Gültigkeit nicht.

Was passiert, wenn ich meinen Helm mit Sensor verschenken oder verkaufen möchte?

Der Aktivierungscode ist nicht übertragbar. Das bedeutet, dass der neue Helm-Nutzer einen neuen Aktivierungscode kaufen oder eine einmalige Gebühr von 29.99 € für das Abo der Ride App bezahlen muss.

Weitere Fragen

Ich habe einen neuen Helm mit ANGi, wie richte ich das System ein?

1. Finde den ANGi-Sensor auf der Rückseite des Helmes oder an dessen Kopfumfangsjustierung.
2. Öffne das Batteriefach, indem du das Cover um 45° gegen den Uhrzeiger drehst. Entnimm die Batterie und entferne die Schutzfolie von der Batterie.
3. Installiere die Batterie wieder und verschließe das Batteriefach.
4. Installiere die Specialized Ride App auf deinem Handy (erhältlich im Apple App Store, Google Play und www. Ride.Specialized.com).
5. Wenn du die App installiert hast, folge den Instruktionen der Ride App.

Gibt es eine optimale Außentemperatur-Spanne, in der ANGi optimal funktioniert?

Die optimale Funktionstemperatur liegt zwischen -20 und +50 °C. Niedrigere Temperaturen können zu einem höheren Energieverbrauch der Batterie führen, sollten aber die Funktionalität der Elektronik nicht beeinträchtigen.

Ist jeder Specialized Helm ab 2019 mit MIPS ausgestattet?

Ja, alle Helme sind nun mit MIPS ausgestattet. Darüberhinaus sind die folgenden Modelle auch als non-MIPS erhältlich: Align, Shuffle Youth, Shuffle Child, und Mio. Erfahre HIER mehr über MIPS.