In Zusammenarbeit mit der United States Consumer Product Safety Commission postet Specialized auf diese Seite Sicherheitshinweise und Rückrufinformationen.
Sollten Sie Fragen oder Bedenken haben, so kontaktieren Sie bitte Ihren Specialized Händler oder schicken Sie unserem Rider Care Team eine E-Mail unter [email protected]

ALLEZ MY18

Sicherheit steht für uns bei Specialized an oberster Stelle, und wenn die Sicherheit des Fahrers beeinträchtigt ist, müssen wir etwas unternehmen.

Nach sorgfältiger Prüfung sind wir zu dem Schluss gekommen, dass einige Allez Modelle aus dem Modelljahr 2018, Allez Base, Allez Elite und Allez Sport, einen Produktionsfehler in der Gabelkrone aufweisen könnten, der die Sicherheit der Fahrer gefährden könnte. Daher haben wir uns entschlossen, einen Verkaufsstopp einzuleiten, um einen Austausch der Gabel an den betroffenen Rädern vornehmen zu können.

Mit diesem Schreiben fordern wir die Fahrer auf, ihre Allez Base, Allez Elite oder Allez Sport Räder nicht mehr zu nutzen; gleichzeitig bitten wir unsere Fachhändler um einen Verkaufsstopp der betroffenen Modelle, auch wenn nach derzeitigem Wissensstand bislang niemand zu Schaden gekommen ist. Bislang erreichte uns noch keine Kontaktaufnahme seitens einer offiziellen Aufsichtsbehörde. Bis dato hat diesen Produktionsfehler keine Aufsichtsbehörde angezeigt.

Weitere Informationen zum Verkaufsstopp

Modelljahr 2016

VENGE ViAS

Ihre Sicherheit und Gesundheit genießt bei uns absolute Priorität. Wir schreiben Ihnen, da wir auf freiwilliger Basis in Zusammenarbeit mit der US-Behörde "CPSC" (Kommission für Produktsicherheit) einen Rückruf bzw. eine Korrekturmaßnahme für MY16 Venge ViAS S-Works und Pro Rahmen einleiten.

Alle MY 2016 Venge ViAS Räder bzw. Rahmen mit Felgenbremsen. Betroffen sind S-Works und Pro Rahmen, die als Rahmenset oder Komplettbike erworben bzw. zum Zweck einer Garantieabwicklung zugeteilt wurden.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

Venge ViAS Rückruf, Oktober 2016