In Zusammenarbeit mit der United States Consumer Product Safety Commission postet Specialized auf diese Seite Sicherheitshinweise und Rückrufinformationen.
Sollten Sie Fragen oder Bedenken haben, so kontaktieren Sie bitte Ihren Specialized Händler oder schicken Sie unserem Rider Care Team eine E-Mail unter [email protected]

Vorderrad-Gabeln: Allez, Allez Elite, Allez Sport Modelljahr 2018

UPDATE: 2/19/2018

Wir danken dir für deine Geduld, die du uns bzgl. der Sicherheitsrisiken um die Gabeln an unseren Allez Modellen Base, Sport und Elite (Modelljahr 2018) entgegengebracht hast.

Wir freuen uns, heute verkünden zu können, dass wir alle relevanten behördlichen Genehmigungen erhalten haben, um den Rückruf- und Austauschprozess so schnell und reibungslos wie möglich abwickeln zu können. Ab heute werden wir damit beginnen, die Austauschgabeln an deinen Fachhändler auszuliefern, der den Gabelaustausch an deinem Rad für dich kostenfrei durchführen wird.

Momentan ist die Verfügbarkeit der Ersatzgabeln noch begrenzt, in den kommenden Wochen werden jedoch weitere Gabeln für den Versand bei uns eintreffen.

Dein Fachhändler wird dich per E-Mail kontaktieren, um dir weitere Informationen zum Rückruf- und Austauschprozedere zukommen zu lassen. Sobald eine passende Ersatzgabel bei ihm eingetroffen ist, wird er den Austausch so zeitnah wir möglich vornehmen.

Vielen Dank für deine Geduld und dein Verständnis,

Jon Goulet, Director of Global Quality und Rider Care

Vorderrad-Gabeln: Allez, Allez Elite, Allez Sport Modelljahr 2018

12/13/2017

Sicherheit steht für uns bei Specialized an oberster Stelle, und wenn die Sicherheit des Fahrers beeinträchtigt ist, müssen wir etwas unternehmen.

Nach sorgfältiger Prüfung sind wir zu dem Schluss gekommen, dass einige Allez Modelle aus dem Modelljahr 2018, Allez Base, Allez Elite und Allez Sport, einen Produktionsfehler in der Gabelkrone aufweisen könnten, der die Sicherheit der Fahrer gefährden könnte. Daher haben wir uns entschlossen, einen Verkaufsstopp einzuleiten und einen Austausch der Gabel an den betroffenen Rädern vorzunehmen.

Mit diesem Schreiben fordern wir die Fahrer auf, ihre Allez Elite oder Allez Sport Räder nicht mehr zu nutzen; gleichzeitig bitten wir unsere Fachhändler um einen Verkaufsstopp der betroffenen Modelle, auch wenn nach derzeitigem Wissensstand bislang niemand zu Schaden gekommen ist. Bislang erreichte uns noch keine Kontaktaufnahme seitens einer offiziellen Aufsichtsbehörde. Bis dato hat diesen Produktionsfehler keine Aufsichtsbehörde angezeigt.

In unserer Fertigung wurden bereits Ressourcen geschaffen, um hochwertige Ersatzgabeln in passender Lackierung zu liefern. Eigentümer der betroffenen Modelle genießen im Austauschverfahren oberste Priorität, unsere Fachhändler erhalten dann im zweiten Schritt die Ersatzgabeln. Als leidenschaftliche Radfahrer können wir uns in eure Lage versetzen und setzen daher alles daran, Lösungen zu finden, um die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Verständnis, dass wir noch etwas Zeit benötigen, um die notwendigen behördlichen Genehmigungen einzuholen. Zudem brauchen wir etwas Vorlaufzeit um Austauschgabeln in ausreichender Quantität für den Rückruf produzieren zu können.

Wir versichern, dass der Gabel-Austausch höchste Priorität hat und dass wir Tag und Nacht daran arbeiten, diesen schnellstmöglich abzuwickeln. Währenddessen werden wir Euch regelmäßig auf unserer Website www.specialized.com auf dem Laufenden halten und werden alle Beteiligten umgehend informieren, sobald wir mit der Lieferung der Ersatzgabeln beginnen.

Wir möchten uns für diese Unannehmlichkeiten in aller Form entschuldigen.

Mark Schroeder, Director of Engineering

Modelljahr 2016

VENGE ViAS

Ihre Sicherheit und Gesundheit genießt bei uns absolute Priorität. Wir schreiben Ihnen, da wir auf freiwilliger Basis in Zusammenarbeit mit der US-Behörde "CPSC" (Kommission für Produktsicherheit) einen Rückruf bzw. eine Korrekturmaßnahme für MY16 Venge ViAS S-Works und Pro Rahmen einleiten.

Alle MY 2016 Venge ViAS Räder bzw. Rahmen mit Felgenbremsen. Betroffen sind S-Works und Pro Rahmen, die als Rahmenset oder Komplettbike erworben bzw. zum Zweck einer Garantieabwicklung zugeteilt wurden.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

Venge ViAS Rückruf, Oktober 2016