Icon
Clear Icon
Search Icon
Clear Icon
Search Icon
Clear Icon
Logo Icon
  • Sale
  • Bikes
  • Komponenten
  • Bekleidung
  • Zubehör
  • Inside Specialized
  • Hilfe & Kontakt
  • Logo Icon
    Bikes
    Arrow Back Icon
    Logo Icon
    Inside Specialized
    Arrow Back Icon

    Innovate or Die

    Der neue Stumpjumper-Rahmen

    Wir stecken jede Menge Herzblut in die Entwicklung eines jeden neuen Fahrrads. Wir sehen es seit 1974 als unsere Pflicht an, dein Fahrerlebnis zu verbessern. Aber einige Projekte sind etwas Besonderes, und bei einigen Projekten steht einfach mehr auf dem Spiel. Nimm den wohl historischsten Namen im Mountainbiken - das Bike, mit dem wirklich alles begann. Hier verpflichtet uns die Historie und es liegt in unserer Verantwortung, ein Vermächtnis aufrechtzuerhalten. Und wir haben den Anspruch an uns selbst, das Biken auf die nächste Stufe zu heben. Diese Mission erwartet jedes Team, das den Auftrag hat, eine ganze Bike-Kategorie neu zu erfinden. Das ist das Stumpjumper. No pressure.

    Das ultimative Trailbike" ist kein gehaltloser Marketingslogan. Seit Jahrzehnten legt das Stumpjumper die Messlatte als das vielseitigste und leistungsfähigste Trailbike der Welt ziemlich hoch. Alles, was das Stumpjumper zum Maßstab macht - mühelose Kontrolle auf flowigen Singletrails, rasante Geschwindigkeit durch steiles, unwegsames Gelände und das Selbstvertrauen, waghalsige Drops springen zu können - und die Messlatte höher zu legen. Um das zu erreichen, mussten wir das leichteste, effizienteste und leistungsfähigste Trailbike entwickeln, das wir je gebaut haben.
    Klingt einfach, oder?

    Bei diesem brandneuen Stumpjumper begannen wir mit dem Herzstück eines Bikes: dem Rahmen. Kontrolle, Effizienz, Langlebigkeit und Gewichtsersparnis ergeben sich aus dem Rahmen selbst. Jüngste Durchbrüche in unserem Carbon-Labor führten zu einem neuen Verständnis dafür, wie die Form die Leistung eines Rahmens beeinflusst. Die Form, nicht das Material, bestimmt den größten Teil des Gewichts, der Steifigkeit und der Haltbarkeit eines Rahmens. Nach unzähligen Finite-Elemente-Analyse-Berechnungen haben unsere Ingenieure die Abmessungen und Radien der Rahmenrohre des Stumpjumper und ihrer Verbindungspunkte optimiert und dabei "unnützes" Material eliminiert, das sich in nicht optimierten Teilen versteckt hatte. Dadurch wird sichergestellt, dass jede Faser die größtmögliche Festigkeit und Steifigkeit liefert.

    While material shape delivers the vast majority of a frame’s performance, for a bike like the Stumpjumper we coaxed every last gram of performance out of the frame. That meant utilizing the strongest, most expensive carbon we’ve ever built a mountain bike with. We selected the optimal material for every layer of carbon, all chosen to deliver the maximum performance needed in that region of the frame. This — along with our careful study of shape — is what allowed us to achieve our rider-focused performance targets with the minimum amount of material.

    Ein genauerer Blick auf den hinteren Bereich des Rahmens zeigt, dass es beim neuen Stumpjumper kein mechanisches Drehgelenk an der Verbindung zwischen Sitz- und Kettenstrebe, gibt. Durch das richtige Design und spezielle Carbon-Layup konnten wir hier 55 Gramm an Hardware einsparen, zusätzlich die Steifigkeit des Fahrwerks erhöhen, den Wartungsaufwand reduzieren und die Federungskinematik besser aufeinander abstimmen. Kurz gesagt, es ist die leichteste und effizienteste Federungslösung für unser Stumpjumper, die wir je entworfen haben.