Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Die Zukunft des Werkstoffs Aluminium

Einige behaupten, Aluminium habe als Werkstoff in der Radherstellung ausgedient - doch wir wissen es besser. Und daher haben wir stetig große Bemühungen in dessen Weiterentwicklung gesteckt, um Design, Technologie und Konstruktionen zu optimieren. Das Ergebnis nennt sich D'Aluisio Smartweld Technology (DSW).

Wenn du in letzter Zeit kein Aluminiumrad gefahren bist, kannst du nicht behaupten, ein Aluminium Bike gefahren zu sein.

Chuck Teixeira

ALUMINIUM TECHNOLOGIE

D'Aluisio Smartweld und Du

Nach dem herkömmlichen Verfahren werden Aluminium-Rohre zugeschnitten und nach einem Standard-Verfahren zusammengeschweißt, wobei die Qualität der Verbindungen maßgeblich vom Können des Schweißers abhing.

Mit der D’Aluisio Smartweld Technologie haben die Ingenieure erstmals die volle Kontrolle über die Fügestellen. Hierbei machen wir uns Hydroforming zunutze, die Rohrverbindungen neu zu gestalten. Als Besonderheit verfügen unsere hydrogeformten Steuerrohre über stumpfe, kegelförmige Ansätze für Unter- und Oberrohr. Passend dazu weisen auch diese Rohre eine Art Kegelstumpf auf. Bringt man die Rohre nun zusammen, entsteht eine Fuge, die mit Schweißmaterial aufgefüllt wird. Somit platzieren wir die Fügestellen außerhalb hoch belasteter Zonen und erhalten eine Verbindung, die nicht nur steifer und haltbarer, sondern von gleichbleibend hoher Präzision und Qualität ist.

Aluminium ist nicht gerade bekannt für seine hohen Komfort-Eigenschaften. Indem wir ein konifiziertes Rohrdesign verwenden, konnten wir dort Material einsparen, wo geringere Kräfte auf den Rahmen einwirken. Diese Rohre kommen mit weit weniger Material aus, was sich in einem geringeren Gesamtgewicht und erhöhter vertikaler Nachgiebigkeit niederschlägt, ohne die Festigkeit zu beeinträchtigen. Letztlich bedeutet dies für den Fahrer ein deutlich geschmeidigeres Fahrgefühl. Ziemlich smart, oder?

Insgesamt betrachtet bedeutet unsere Smartweld-Technologie eine Art Renaissance immer wieder unterschätzten Materials Aluminium.