Body Geometry Produkte sind unter ergonomischen Gewichtspunkten entworfen und wissenschaftlich getestet, um die Leistung zu steigern, den Komfort zu erhöhen und die Verletzungsgefahr zu reduzieren. Unabhängig von deinem Fahrstil stellt die Wahl der passenden Kontaktpunkte zwischen Bike und Rider eine große Herausforderung dar. Das Body Geometry Equipment bietet hierfür individuelle Lösungen, die deine Leistung und Komfort optimieren. Eine passionierte Gruppe von Ärzten, Ingenieuren und Sportlern kreiert hierbei die Produkte, die tief in der Wissenschaft verwurzelt und als Body Geometry weltweit anerkannt sind.

Warum Body Geometry?

Ein Problem zu identifizieren, es durch besondere Gestaltung zu lösen und es wissenschaftlich zu validieren – das ist Body Geometry. Und während wir Komfort heutzutage für selbstverständlich erachten, hat sich in Sachen Ergonomie auf dem Bike – noch vor Body Geometry – in den vergangenen Jahrzehnten nicht wirklich viel getan. Sattel waren notorisch unbequem, und medizinische Untersuchungen in den 90er Jahren haben sogar gezeigt, dass sie die Ursache für eine Reihe gesundheitlicher Probleme waren. Dauerhaft gereizte Stellen bis hin zu Vernarbungen, Taubheitsgefühlen und Durchblutungsstörungen waren die Folge. Diesen Problemen haben wir uns angenommen: 1997 haben wir eine Reihe medizinischer Fachleute zusammengetrommelt und den ersten Body Geometry Sattel entwickelt. Genau dieser steht für den Wendepunkt innerhalb der Bike-Industrie. Und er steht für den Ethos des „ergonomisch Designten“ und „wissenschaftlich Getesteten“, der unsere Produktentwicklung bis heute prägt.

Selbstverständlich dauerte es eine gewisse Zeit bis dieser wissenschaftlich geprägte Ansatz vollständig in die Entwicklung unserer Schuhe und Handschuhe implementiert war. Wir haben die allerersten Radschuhe mit einer vorgeformten Fußgewölbe-Stütze, einem Varuskeil und Unterstützung für den Mittelfuß entwickelt. Dank dieser Profilierung gehörten Druckstellen und Taubheitsgefühle von nun an der Vergangenheit an, die Druckübertragung aufs Pedal konnte somit effizienter gestaltet und das Risiko von Knie-Verletzungen signifikant gesenkt werden. Bei der Entwicklung unserer Handschuhe integrierten wir ein Polster, um den Druck vom Nervus ulnaris an der Handinnenfläche zu nehmen und somit Taubheitsgefühle zu minimieren.

Dennoch sind wir noch lange nicht am Ende angelangt. Body Geometry entwickelt sich stetig weiter und wir finden fortlaufend neue Wege, wie wir dein Fahrerlebnis noch weiter verbessern können.

Behandle deine Füße gut
Schuhe & Einlegesohlen
Wir wollen alle das gleiche für dich: Mehr Komfort, keine Verletzungen und bessere Leistung. Mach dir keine Sorgen – das kriegen wir hin. Der integrierte 1,5-Millimeter-Keil im Vorderfußbereich unserer Schuhe verbessert die Ausrichtung von Hüfte, Knie und Fuß für eine verbesserte biomechanische Effizienz und Leistungsabgabe.
Von Profis getestet
Sättel
Ein Sattel ist das erste, worüber du dir eine Meinung bilden wirst, wenn du auf ein Fahrrad steigst. Wir möchten, dass dieses erste Gefühl ein großartiges ist. Aus diesem Grund wurden die Body Geometry-Sättel ergonomisch entworfen und wissenschaftlich getestet, um hervorragenden Komfort und Unterstützung zu bieten und gleichzeitig den Blutfluss zu erhöhen und den Druck auf die Weichteile zu reduzieren.
Kein Taubheitsgefühl mehr
Handschuhe & Griffe
Keine tauben Hände mehr. Angepasst an eure Bedürfnisse, verwenden wir an strategischen Punkten Polster, um den Nervus ulnaris („Ellennerv“) zu entlasten und um im Zentrum der Handfläche den Blutkreislauf aufrecht zu erhalten. Beide Ansätze reduzieren Taubheit und Müdigkeit und maximieren gleichzeitig den Komfort.

Retül Technology im Fachhandel hilft bei der Personalisierung von Body Geometry Produkten, um sicherzustellen, dass Du mit mehr Leistung und weniger Schmerzen auf Deinem Bike sitzt. Body Geometry Equipment liefert die beste Performance, wenn es auf Deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Technologien von Retül Match and Retül Fit zeigen Dir entscheidende Daten über deinen Körper und die Bewegung auf dem Bike. So kannst Du sekundenschnell das perfekte Equipment auswählen und Deine persönlichen Fit-Informationen sicher und bequem für die zukünftige Auswahl an Produkten speichern.