Kaum ein Hersteller erfährt in der Fahrwerksindustrie so viel Wertschätzung wie Öhlins. Im Laufe der letzten Jahre haben wir eine exklusive Partnerschaft aufgebaut, um die Entwicklung von Fahrwerksystemen mit sensiblen, temperaturbeständigen und hoch leistungsfähigen Dämpferelementen voranzutreiben. Zudem lassen sich Öhlins Dämpfer und Gabel sehr einfach abstimmen.
Angefangen hat unsere Kooperation mit dem speziell für das Demo 8 entwickelten „Öhlins TTX“ DH-Dämpfer.

INNOVATION

Öhlins Fahrwerk Technologie

Die gesamte Downhill-Szene kann als Speerspitze technologischer Verbesserungen im MTB-Bereich gesehen werden, denn die Anforderungen an das Material und dessen Belastbarkeit sind extrem hoch. Unser unablässiges Bestreben, Downhillern das ultimative Fahrwerk zu bieten, findet nun zusätzlich Ausdruck in der Partnerschaft mit dem schwedischen Dämpfer-Spezialisten „Öhlins“. Mit dem speziell für das Demo 8 entwickelten „Öhlins TTX“ führen wir nun einen überragenden DH-Dämpfer ins Feld. Bereits im Jahr 2012 wurde der Grundstein für den „TTX“ gelegt. Die Zielsetzung war von Anfang an klar. Es ging darum, einen extrem leistungsfähigen Dämpfer zu entwickeln, der noch mehr Kontrolle über grobes Gelände erlaubt und dabei nicht aufwändig abzustimmen ist. Ausschlaggebend für die unglaubliche gute Performance des Dämpfers sind zum einen Öhlins-Technologien wie das Twin Tube Design sowie die geballte Kraft an Innovation und Know-How durch die intensive Kooperation zwischen Öhlins und unserem gesamten MTB-Team. Mit großer Freude stellen wir fest, dass unsere Erwartungen an den „TTX“ sogar übertroffen wurden und sind daher doppelt glücklich darüber, diesen beim Demo 8 und bestimmten Enduro Modellen allen Gravity-Fans zugänglich zu machen. Und jetzt setzen wir noch eins drauf. So haben wir mit der Öhlins RXF-Federgabel die Grenzen erneut verschoben und die TTX-Technologie aus unserem Demo in eine Federgabel integriert, deren Performance selbst erfahrene Biker schwer beeindruckt. Unser Stumpjumper FSR und das Enduro FSR bekommen nun mit dem Öhlins STX-Luftdämpfer im Heck und der Öhlins-RXF-Federgabel das ultimative High-Class Fahrwerk.

Die TTX ist eine im Radsport bisher einzigartige Dämpfertechnologie, die eine absolut einzigartige Performance liefert. Die Innovation beim TTX liegt in der Entkoppelung des Ein- und Ausfederns, was sich in einem Dämpfungs- und Traktionsverhalten niederschlägt, das seinesgleichen sucht. Der beträchtliche Leistungszugewinn wird von unseren Fahrern sehr geschätzt – kein Wunder, schließlich bringt dieser Dämpfer eine wesentlich bessere Linientreue und Kurvenstabilität bei hohen Geschwindigkeiten mit sich. Im TTX wird das von Öhlins patentierte Doppelrohr-Design verbaut, um die Kompression von der Zugstufe zu entkoppeln - eigens und exklusiv für Specialized gebaut. Der TTX verfügt zudem über kugelförmige Lager an der vorderen Dämpfungsaufhängung, die dafür sorgen, dass der Dämpfer auch bei seitlicher Belastung optimal arbeiten kann. Ein echter Fortschritt, der sich in der Motocross-Industrie bereits bewährt hat, da sich die Traktion in Kurvenlagen bei ruppigem Untergrund enorm verbessert.

Die Öhlins RXF Mountainbike-Gabeln haben mit ihrer Einführung im Jahr 2015 das Mountainbiken revolutioniert. Die Gabeln setzen auf die bewährte Öhlins Twin-Tube-Technologie (TTX). Diese ermöglicht optimale Druckverhältnisse in der Gabel und sorgt damit sowohl für ein feines Ansprechverhalten und schnelles Einfedern als auch für gleichbleibende Dämpfungskraft, Traktion und Stabilität.
Anders als bei üblichen Mountainbike-Gabeln ermöglicht die Öhlins RXF neben der Anpassung der Federrate auch die Anpassung der Progression, um zum Beispiel ein feineres Ansprechverhalten ohne erhöhte Durchschlagsgefahr zu generieren. Das "Unicrown" Design, bei dem Schaft und Krone aus einem Bauteil bestehen, sowie die konsequente Verwendung von Aluminium, vergrößern das Potential des Stumpjumper FSR und des Enduro FSR durch mehr Traktion und Stabilität, ohne zusätzlich ins Gewicht zu fallen.